Neues Fenster mit JS browserunabhängig erzwingen

Durch Browsereinstellungen kann es passieren, dass trotz der JavaScript Methode

window.open()

die Links trotz des Defaultwertes _blank in einem neuen Tab geöffnet werden.

Um das zu umgehen, kann eine Eigenart der Funktion genutzt werden; werden Höhe und Breite angegeben, wird immer ein neues Fenster in der gewählten Dimension geöffnet. Ein kleiner Workaround, den ich gerade für mich entdeckt habe ist im Zusammenahg damit folgender: Mit dem Wissen, dass durch die Größenangabe immer ein neues Fenster geöffnet wird, benötigt man theoretisch nur die Verfügbare Bildschrimdimension (nicht die absolute, z.B HD/FullHD, 2k, etc.). Hierbei bietet uns ebenfalls JavaScript sehr simpel Hilfe an, da die Werte durch

window.screen.availWidth

beziehungsweise

window.screen.availWidth

ermittelt werden können.

Werden beide Grundlagen kombiniert erhält man folgendes Konstrukt:

<a href="#"  onclick="window.open(  \'http://www.google.de\',
\'_blank\',
\'toolbar=1,
location=1,
menubar=1,
width=window.screen.availWidth,
height=window.screen.availHeight\');"> Neues Fenster </a>

Durch die Parameter

toolbar, location, menubar

kann das neue Fenster noch genauer angepasst werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.